Basics

Basics · 06. Oktober 2018
Der Produktname "OwnARS" ist ein Akronym das sich aus den englischen Wörtern "Owners" = Eigentümer und "ARS" als Abkürzung für "Audiences Response System" ableitet. Eine Art Wortspiel, wenn man will... irgend einen Namen muss das Kind ja schließlich haben.
Basics · 31. August 2018
Die Geräte arbeiten ca. 1-2 Jahre lange mit zwei Knopfzellen vom Typ "CR2032" . Das Gerät zeigt Ihnen im Display durch ein Icon den Batteriestatus an, wenn das Ende der Lebenszeit der Batterien näher rückt. Ist kein Batterie Icon so sehen, muss die Batterie nicht getauscht werden. Sie können die Batterien ohne weiteres einfach selber durch lösen der Deckelschraube tauschen. Das Gerät behält auch ohne Strom seine Identität und braucht nicht neu installiert bzw. initialisiert werden.
Basics · 28. Mai 2018
Bitte prüfen Sie, ob Sie noch mit der Version 5.1 arbeiten. Die Version 5.1 importiert keine Eigentümerliste, wenn die Spalte "Laufende Nr." oder die Spalte "Keypad" unbesetzt, d.h. leer sind. Bitte installieren Sie eine aktuelle Version ab 5.2 ff.
Basics · 24. Januar 2018
Neben der Beschlussnummer, dem Tag und der Uhrzeit der Abstimmung, sowie dem Tagesordnungsgegenstand, dem Quorum und den Gesamtergebnissen, wird (bei entsprechender Einstellung der Optionen im Setup) auch das individuelle Abstimmverhalten der einzelnen Eigentümer dokumentiert.
Basics · 22. Januar 2018
Systemanforderungen - Windows 7, 8 oder 10 (32 oder 64 Bit) - Prozessor mind. 1 GHz - RAM: 1 GB für 32-Bit, 2 GB für 64-Bit - Schnittstellen: USB 2.0, HDMI Zur Installation sind Adminrechte erforderlich, zum Ausführen des Programmes nicht.
Basics · 04. Januar 2018
In der Tabelle Tagesordnung können Sie jedes "Mehrheitserfordernis" mit jedem "Stimmrechtsprinzip" kombinieren. D.h. Sie decken auch die Fälle ab, in denen eine qualifizierte Mehrheit (mehr als 75% der Köpfe und gleichzeitig mehr als 50% der MEA´s) für den Beschluss stimmen müssen. Über den Tastaturbefehl "Strg+G" (G wie Gewicht) können Sie zwischen der Ergebnisanzeige nach Köpfen und MEAs hin- und herschalten. Dabei wird in jeder einzelnen Anzeige deutlich ob das Quorum erreicht wurde.
Basics · 03. Januar 2018
Die Verwaltung von Vollmachten und Weisungen erfolgt in der Tabelle Eigentümer. Wählen Sie in der Zeile des Eigentümers, der sein Stimmrecht übertragen möchte, in der Spalte Vollmacht durch „Doppelklick“ auf die entsprechende Zelle aus der Liste aller Eigentümer den Eigentümer aus, auf den die Stimmrechte übertragen werden sollen. Nun kann in der Tabelle Weisungen (unterer Teil der Maske) für jeden Tagesordnungspunkt die entsprechende Weisung (J/N/E oder "übertragen") hinterlegt werden.
Basics · 03. Januar 2018
OwnARS kann auch ohne Lizensierung auf beliebig vielen Rechnern installiert werden. Die Software ist mit bis zu 5 Abstimmgeräten voll lauf- und testfähig. Ohne angeschlossene Hardware können Ergebnisse über die Computertastatur (1=Ja, 2=Nein, 3=ENTH) simuliert werden. Nach der Vorbereitung kann die Datei *.osf auf einen lizensierten Rechner übertragen werden. Alternativ kann die Test- und Demolizenz über einen im Menü Einstellungen/Info einzutragenden Lizenzcode freigeschaltet werden.
Basics · 29. Dezember 2017
Ja. Die Tagesordnung kann sowohl im TXT Format (jede Zeile = 1 Top) als auch im CSV Format importiert werden. Der Import über das CSV Format bietet vor allem den Vorteil, dass schon bei der Erstellung der Tagesordnung das notwendige Stimmrechtsprinzip und das korrekte Mehrheitserfordernis hinterlegt werden können.
Basics · 29. Dezember 2017
Der Import einer Eigentümerliste inklusive Miteigentumsanteil ist denkbar einfach: Die Spalten B und C stehen für den Import der Namen zur Verfügung. Spalten D und E sind für die Gerätenummern bzw. den Anwesenheitsstatus reserviert. Ab Spalte F können bis zu vierzig Stimmgewichtsklassen (zum Beispiel auch Untergemeinschaften) gebildet werden. Im Beispiel oben stehen die Miteigentumsanteile in Spalte F und werden auf 4 Nachkommastellen genau berechnet/übernommen.